HomeEventsPresseGenossenschaftUnternehmenProjektGeschichteVermietungFinanzierungKontakt Datenschutz

GebäudeübersichtKunst & KulturDenkmalschutzÖkologieArbeit & AusbildungRealisierungFinanzierungProjektbeteiligte

 

 

Haus A Haus B Haus F Haus E Haus D Keller Haus C Hofbereich

Haus B

 

(ehemaliges Eismaschinenhaus)

 

Erbaut 1884-1907

Nutzfläche gesamt 1.620 m²

 

Haus B wurde in fünf Bauabschnitten zwischen 1885 und 1906 entlang der Straßburger Straße errichtet. Es beherbergte Wagenremisen, ein Kesselhaus, die Eismaschine, das Wassserreservoir und Pumpenanlagen. Seit 1904 wurde es als Mälzerei genutzt. Bei den Bauarbeiten wurde im Gebäude einer von vier ca. 60 m tiefen Brunnen der alten Brauerei wiederentdeckt.

Das Gebäude wird über das neue Treppenhaus und den Personenaufzug im ehemaligen Wasserturm barrierefrei erschlossen. Der Wasserturm wurde zu diesem Zweck entkernt und aufgestockt. Die alte gusseiserne Wendeltreppe des Wasserturms wurde aufwändig restauriert und soll in Zukunft als „Geschichtstreppe“ mit einem Zeitstrahl die Entwicklung des Ortes darstellen.

Die Fassade des Erdgeschosses zum Hof wurde großflächig geöffnet. Die neuen Stahl-/Glas-Elemente verbessern die Belichtung der Gewerberäume und geben den Blick auf die vielfältigen Aktivitäten frei

Das Dachgeschoss wurde ausgebaut und in Anlehnung an die früheren Kühlaufbauten mit einem „Belvedere“ versehen.

Die ursprünglich für eine sehr kleinteilige Nutzung durch Künstler und Existenzgründer umgebauten Etagen beherbergen heute mittelgroße Firmen, die sich stetig erweitert haben.

Haus B Fensterdetail Hoffassade
Haus B Fensterdetail Hoffassade

Treppenhaus und Fahrstuhl im Wasserturm
Treppenhaus und Fahrstuhl im Wasserturm

Haus B · 2. Obergeschoss · Geigenbauer
2. Obergeschoss - Geigenbauer

top