HomeNewsPresseGenossenschaftUnternehmenProjektGeschichteVermietungFinanzierungKontakt

GebäudeübersichtKunst & KulturDenkmalschutzÖkologieArbeit & AusbildungRealisierungFinanzierungProjektbeteiligte

 

 

Haus A Haus B Haus F Haus E Haus D Keller Haus C Hofbereich

Haus F

 

(geplanter Neubau)

 

 

Baubeginn: Ende 2014

Nutzfläche gesamt 2.004 m²

 

Der Neubau entsteht auf der bis dato unbebauten südöstlichen Ecke des Grundstücks, entlang der Straßburger Straße, im Anschluss an Gebäude B. Der Niveauunterschied zwischen Straße und Hof beträgt hier 4-5 m. Die Zufahrt zum Keller (Tiefgarage / Anlieferung) wurde mit geringem Höhenunterschied hergestellt

Das Grundstück Straßburger Straße 55 ist Teil des genossenschaftlich bewirtschafteten „Gewerbehof in der alten Königstadt“, wird aber in einer anderen Konstellation wirtschaftlich unabhängig von der Genossenschaft realisiert.

Für den Neubau wurde ein eigenständiger Grundstücksteil mit einer Größe von 600 m² entlang der Straßburger Straße vom Gesamtareal abgeteilt und mit einem Erbbaurechtsvertrag an die Straßburger Straße 55 GmbH & Co KG verpachtet. Die Gesellschaft hat die Verpflichtung und das Ziel, ein gemischt genutztes Büro- und Gewerbegebäude zu errichten.

Die Straßburger Straße 55 GmbH & Co KG ist eine Gesellschaft, an der sich die späteren Nutzer beteiligen, dadurch Gestaltungsmöglichkeiten und langfristige Sicherheit erhalten. Die Bewirtschaftung erfolgt im genossenschaftlichen Sinne „zum Nutzen der Mitglieder“.

Es entsteht ein Gebäude, das in den Gewerbehof integriert ist, aufgrund seiner Lage an der Straßburger Straße aber auch unabhängig davon erschlossen ist.

Die Außenmaße sind durch die Breite der Straßenfront/Hoffront und die Bautiefe des benachbarten Gebäudes B festgelegt. Die Traufhöhe des Neubaus wird über dem mittleren Straßenniveau liegen und damit unterhalb des Traufgesims des ehem. Wasserturms bleiben. Die  Dachkante des Staffelgeschosses wird auf 20,95 m liegen.Das Gebäude hat Ein- und Ausgänge auf Hof- und Straßenniveau.

Geplant ist ein massives Gebäude mit einem Untergeschoss, vier Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss. Es erfolgt eine Unterteilung in 9 Gewerbeeinheiten mit Größen von 190 m² bis 370 m². Die Bestandsmauer (Hofumfassungsmauer) entlang der Straßburger Straße bleibt als Straßenfassade erhalten und bildet den Sockel für alle weiteren Geschosse des Neubaus. Die bereits bestehende Tiefgaragenzufahrt der Genossenschaft wird in das Straßengeschoss des Neubaus integriert.

Der Zugang zum Gebäude erfolgt sowohl von der Straße als auch vom Hof aus jeweils über ein Foyer in das Haupttreppenhaus. Alle Nutzungseinheiten in den Obergeschossen werden über 2 Treppenräume (Haupt- und Nebentreppenhaus) und einen Aufzug barrierefrei erschlossen. Das Nebentreppenhaus (2. Rettungsweg) verbindet die 3 Obergeschosse mit dem Erdgeschoss (Hofniveau). Das Staffelgeschoss ist über interne Treppen in den Nutzungseinheiten mit dem 3. Obergeschoss verbunden.


Haus F - Geplanter Neubau - Ansicht von Südosr  - Straßburger Straße - Fotomontage 2014

Ansicht Ost / Straßenansixht - Genehmigungsplanungsausschnitt


Ansicht West / Hofansixht - Genehmigungsplanungsausschnitt


Ansicht Süd / Ansicht Nord - Genehmigungsplanungsausschnitt


Schnitt A-A / Schnitt B-B - Genehmigungsplanungsausschnitt

top