HomeNewsPresseGenossenschaftUnternehmenProjektGeschichteVermietungFinanzierungKontakt

GebäudeübersichtKunst & KulturDenkmalschutzÖkologieArbeit & AusbildungRealisierungFinanzierungProjektbeteiligte

 

 

Haus A Haus B Haus F Haus E Haus D Keller Haus C Hofbereich

Kelleranlage

 

(ehemaliger Eis- und Lagerkeller)

 

Erbaut 1863-1869

Umbau zur Tiefgarage 2011/2012

Nutzfläche gesamt 1.020 m² + 70 PKW-Plätze

 

 

Die eindrucksvollen Kellergewölbe sind neu strukturiert und erschlossen, neu errichtete Treppenhäuser und Fahrstühle der Gebäude bis in den Keller geführt worden.

Die ehemaligen Brauereikeller, Gärhalle und Fasslager sind zur schönsten Tiefgarage Berlins mit 70 PKW Stellplätzen umgebaut worden, so dass der Hof weitgehend von Stellplätzen frei gehalten werden kann.

Die Keller wurden bis zum Umbau ausschließlich von einer Rampe neben Haus D erschlossen. Im Rahmen der Errichtung des Neubaus erfolgt die Zufahrt nunmehr von der Straßburger Straße. Die bestehende Rampe wurde abgerissen.

Die alte Heizungsanlage in den Gewölbekellern mit ihren rostigen Stahlkesseln, dicken Rohren und Schiebern musste aus wirtschaftlichen Gründen entfernt werden.

Bis zum Umbau war der Keller ein Ort für Kunst und Filmaufnahmen. Jungen und etablierten Künstlern und Filmschaffenden wurde die Möglichkeit gegeben, Konzepte auszuprobieren.




















Ansicht Ost Einfahrt Rampe


Gärkeller - 2003


Kleiner Eingangsbereich Kesselraum - 2003


2 von 6 Heizkessel – Einbau in Handarbeit und als Einzelstücke im Sommer 1968, "als über der tschechischen


Botschaft die Fahnen des Prager Frühlings wehten" Martin Rutzen, ehem. angestellt bei der PGH Rohrleitungsbau


Neuer Verteiler der Heizungsanlage - 2003


Eiserne Säule des alten "Eiskellers" im Originalzustand - 2004


Lagerkeller 01 - 2003


Lagerkeller 02 - 2003

<
Diskothek im Keller vom Jugendhaus - 2003

top