HomeEventsPresseGenossenschaftUnternehmenProjektGeschichteVermietungFinanzierungKontakt Datenschutz

Gebäudeübersicht Kunst & Kultur Denkmalschutz Ökologie Arbeit & Ausbildung Realisierung Finanzierung Projektbeteiligte

 

Kunst & Kultur



Kulturwirtschaft, Ausstellungen und Feste
 

Der Gewerbehof hat sich zu einem etablierten Standort für die Kulturwirtschaft, Veranstaltungen, Feste und Filmproduktionen entwickelt.

Viele Firmen auf dem Gewerbehof sind in der Kulturwirtschaft tätig. Es werden Kulissen gemalt, Filme produziert, ausgestattet und beworben, Kunstwerke und Ausstellungen produziert, Spiele entwickelt und Räume für Konzerte, Veranstaltungen, Ausstellungen bereitgestellt.

Die KulturKantine ist Treffpunkt und Mittagstisch für die Mitglieder der Genossenschaft, die Mitarbeiter der Firmen und die Anwohner. Am Abend und am Wochenende sind die Kulturkantine und der Roadrunner‘s Club etablierte Orte für öffentliche Veranstaltungen, Politik, private Feiern und Firmenevents. In Zusammenarbeit mit einem Verein entwickelt die Genossenschaft derzeit einen neuen Veranstaltungsort im ehemaligen Brauereikeller unter Haus A, der kulturellen und sozialen Initiativen zur Verfügung steht. Im Neubau entsteht an der Straßburger Straße ein Arbeits- und Präsentationskino für die Filmschaffenden aus dem Umfeld.

Die Werketage in Haus C ist eine Ateliergemeinschaft, die Künstler*innen und Kulturschaffenden auch temporär Räume zur Verfügung stellt und regelmäßig kulturelle Veranstaltungen organisiert. Das Gelände und die ehemaligen Brauereikeller dienen Filmproduktionen als authentische Kulisse.

Großes Interesse von Besuchergruppen aus dem In- und Ausland besteht an den regelmäßig stattfindenden Führungen mit historischen und städtebaulichen Schwerpunkten, die in Zusammenarbeit mit dem Hofhistoriker Herrn Dr. Albrecht und verschiedenen Organisationen angeboten werden.

Die Genossenschaft veranstaltet jährlich ein Hoffest, zu dem der Freundes- und Unterstützerkreis, Partnerfirmen und die Anwohner*innen eingeladen werden.

Die kulturelle Zusammenarbeit mit dem bezirklichen Jugendclub auf dem Gelände der ehemaligen Brauerei wird fortentwickelt.

Informationen über die temporär nutzbaren Flächen können über die Geschäftsstelle der Genossenschaft und bei den jeweiligen Bertreibern angefordert werden.

top